03831 289239-0

Folgen für AKW und Trinkwasser: Pegel im Kachowka-Stausee fällt unter kritische Marke

Nach der Teilzerstörung des Kachowka-Staudamms reicht das Wasser des Stausees nach ukrainischen Angaben nicht mehr aus, um die Reaktoren im Atomkraftwerk Saporischschja zu kühlen. Der Wasserpegel des Sees sei „unter die kritische Marke von 12,70 Meter“ gefallen.

Translate »