03831 289239-0

„Zerschmetterte Schädel“: Peking droht Unabhängigkeitsbefürwortern in Taiwan mit Blutvergießen

Nach der Amtseinführung des neuen taiwanischen Präsidenten wählt Chinas Außenamtssprecher drastische Worte in Richtung „gefährlicher Separatisten“. Er kündigt nicht nur die „vollständige Vereinigung“ mit dem Inselstaat an, sondern auch ein Blutbad.

Translate »